Aikido/Kendo

Aikido/Kendo - Anzüge, Ausrüstung, Waffen

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Aikido ist eine defensiv orientierte moderne japanische Kampfkunst, bei der die Kraft des Gegners ausgenutzt wird. Ziel ist es den angreifenden Gegner vorübergehend kampfunfähig zu machen. Dazu wird der Angriff durch Ausweichbewegungen, Würfe und Hebel umgeleitet und der Gegner anschließend durch eine Festlegetechnik gesichert. Aikido wird in Gi (Anzug) und Hakama (Hosenrock) trainiert. Neben waffenlosen Angriffen wird oftmals auch mit hölzernen Waffen wie Bokken, Jo und Tanto trainiert.

Kendo ist eine moderne Form des japanischen Schwertkampfes. Beim Kendo (jap.: Weg des Schwertes) geht es nicht nur um die Vermittlung von Techniken und Taktiken des Schwertkampfes, sondern auch um die Weitergabe des Werte- und Ehrenkodex, also die geistige Ausbildung des Menschen. Kendo wird im Gi und Hakama trainiert. Zudem wird eine Bogu genannte Rüstung verwendet, die aus Helm, Schutz für Hände und Unterarme sowie einen Rumpfschutz besteht. Als Waffen werden meist schwere Shinai (Übungsschwerter aus vier Bambus-Lamellen) gebraucht.

Hintergrund und Geschichte des Aikido:

Gi:

Hakama:

Gürtel:

Waffen: